✔ ALLE UNSERE PRODUKTE SIND DESINFIZIERT

Wie Sie Angst- und Panikattacken überwinden können


Woher kommt die Angst?
Aufkommende Angst vor oder in bestimmten Situationen ist eine natürliche Reaktion des Körpers und alles andere als bedenklich. Ganz im Gegenteil – denn mit Angst zu reagieren, bedeutet ursprünglich sich vor allem auf Flucht oder Kampf vorzubereiten und somit das eigene Überleben und Unversehrtheit zu sichern.

In solchen Momenten ist der Körper in Alarmbereitschaft, denn es wurde etwas als Bedrohung erkannt. Heutzutage können dies ebenso banale Dinge, wie die Angst vor einer Prüfung sein. Die Konsequenz ist eine gesteigerte Konzentration und Aufmerksamkeit.

Wann ist Angst und Panik zu viel?
Angstzustände und Panikattacken können in regelmäßige Muster übergehen und Betroffene besonders im alltäglichen Leben einschränken. Die Angst steht dann oft in einem ungleichen Verhältnis mit der betrachteten Gefahr.

Meist entsteht die Angst vor der Angst oder Panik, Situationen werden bewusst gemieden oder die Angst breitet sich auf jede Angelegenheit aus und nimmt somit Einfluss auf viele Lebensbereiche. 

Gewichtsdecke zur Bewältigung von Attacken
Zugegebenermaßen kann es nicht immer leicht sein, Ängste zu besiegen und Panikattacken gänzlich verschwinden zu lassen. Es geht hier auch nicht darum, Angstzustände zu heilen, sondern vielmehr zu akzeptieren und erst einmal anzunehmen. Woher stammt die Angst? Was hilft mir in solchen Situationen? 

Der Fokus liegt auf dem Umgang mit einer plötzlichen Angst oder Attacke, indem Sie sich darüber bewusst werden, was Ihnen dabei helfen könnte, den Zustand bestmöglich zu überstehen. Hier können Entspannungstechniken oder Meditationen hilfreich sein. Neben Depression, innerer Unruhe, rasenden Gedanken und Übelkeit kann auch die Angst vor dem Einschlafen als Begleiterscheinung auftreten.

Beschwerte Decken oder sogenannte Gewichtsdecken können hier besonders gut eingesetzt werden. Gerade bei Panikattacken können körperliche Symptome besonders stark ausgeprägt und die Wahrnehmung des eigenen Körpers und der Umwelt eingeschränkt sein. Eine Gewichtsdecke übt einen angenehmen Druck auf den Körper aus, wodurch das Cortisollevel (Stresshormon) sinkt und Entspannung gefördert wird. Der Körper wird aufgrund des Tiefendrucks spürbarer – es hilft dabei, das Hier und Jetzt bewusst wahrzunehmen und Angst-und Panikattacken auf natürlicher Weise entgegenzuwirken.

Hinweis: Angst zu haben oder in eine Panikattacke zu verfallen bedeutet nicht gleich von einer Angststörung, wie der generalisierten Angststörung, Panikstörung oder Soziophobie betroffen zu sein. Es ist jedoch immer ratsam, dass Betroffene von Angstzuständen und Panikattacken Rücksprache mit einem Arzt halten und eventuelle Behandlungsmöglichkeiten besprechen. 

Ihnen liegt etwas auf dem Herzen? Hier haben die Menschen ein offenes Ohr für Sie:

www.telefonseelsorge.de/
www.telefonseelsorge.at/

 

 

 

 

Jetzt 28 Tage Probeschlafen!

Die bis zu 12 kg schweren Gewichtsdecken helfen Erwachsenen oder Kindern bei Schlafproblemen, Stress, Angstattacken, Autismus, ADHS und mehr! Testen Sie oder Ihr Kind eine Therapiedecke für 28 Tage.

  • Kostenloser Versand
  • Gratis Umtausch
  • 28 Tage Probeschlafen
  • 100% Geld-Zurück-Garantie

Hinterlassen Sie einen Kommentar


Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen