NEU! Balance Decke mit bunten & kühlenden Bezügen 🌈❄️

Wie Temperatur Ihre Schlafqualität beeinflusst


Schlaf ist eine der wichtigsten Voraussetzungen für eine gute Gesundheit. Die Einhaltung eines konsistenten Schlafrhythmus ist ebenso wichtig wie die Einhaltung einer ausgewogenen Ernährung, das Trinken von viel Wasser und regelmäßige Bewegung. Millionen von Menschen leiden jedoch unter anhaltendem Schlafmangel. Dies kann zu Konzentrationsschwierigkeiten, erhöhter Angst und Angstzuständen und weiteren negativen körperlichen und geistigen Auswirkungen führen. 

Um zu verhindern, dass Schlafmangel regelmäßig auftritt, müssen Sie herausfinden, wo das Problem seinen Ursprung hat.

Eine wesentliche Störung für einen ausgewogenen Schlaf, ist ein zu warmer oder zu kalter Raum. Eine falsche Temperatur kann dazu führen, dass Sie während der Nacht aufwachen und nicht jede Phase eines vollständigen Schlafzyklus erreichen.

Was ist die optimale Schlaftemperatur?

Ihre Körpertemperatur sinkt nachts auf natürliche Weise, während Sie sich auf den Schlaf vorbereiten. Die Gehirnwellen verlangsamen, da Ihre Aktivität sich verringert.

Temperaturen, die Sie als nicht angenehm genug empfinden, um zu schlafen, halten Sie länger wach und verhindern, dass Sie in einen Tiefschlaf kommen.

Die ideale Schlaftemperatur liegt zwischen 15 und 20 Grad Celsius, je nachdem, wie empfindlich Sie auf Wärme oder Kälte reagieren. Schon ein paar Grad außerhalb dieses Bereichs können jedoch Schwierigkeiten beim Einschlafen oder Durchschlafen verursachen. Obwohl Sie technisch gesehen die empfohlenen acht Stunden im Bett verbringen, ist die Menge an qualitativ hochwertigem Schlaf, die Sie erhalten, wahrscheinlich viel geringer.

Indem Sie Ihre Schlafzimmertemperatur erhöhen oder senken und Schritte zur Verbesserung Ihres Schlafverhaltens unternehmen, können Sie Ihre Schlafqualität verbessern, was sich wiederum positiv auf Ihre allgemeine Gesundheit auswirkt.

Wie man eine ideale Schlafumgebung schafft

Um eine gute Schlaftemperatur beizubehalten, stellen Sie, wenn möglich, die Klimaanlage auf 18 Grad als Ausgangspunkt ein. Sollten Sie über keine Klimaanlage verfügen, lüften Sie Ihre Schlafräume vor dem Schlafen ordentlich oder ziehen Sie tagsüber die Vorhänge vor, um die Zimmer vor der Wärme zu schützen.

Neben der Änderung der Temperatur in Ihrem Raum macht auch die Art der Decken und Laken, die Sie verwenden, einen Unterschied. Achten Sie auf feuchtigkeitsableitende und atmungsaktive Stoffe, die Ihre Körpertemperatur während der ganzen Nacht konstant halten, wie z.B. die Leinen- oder die Sommer Bezüge für die Therapiedecken.

Weitere ergänzende Möglichkeiten, um eine vollständige Nachtruhe zu gewährleisten und sich am nächsten Tag fit und ausgeschlafen zu fühlen, sind die Veränderung der Lichtverhältnisse. Licht hält Ihre Sinne wach und erschwert das Einschlafen. Auch das Einschlafen beim Fernsehen hält den Geist aktiv und erschwert das Einschlafen. Wenn Sie Umgebungsgeräusche brauchen, um die Stille zu durchbrechen, versuchen Sie es mit langsamer Musik oder einer beruhigenden Sound-App, um eine ruhige, entspannte Umgebung zu schaffen.

Eine andere Möglichkeit, eine gute Schlafqualität zu erreichen, besteht darin, einige Stunden vor dem Schlafengehen einer nächtlichen Routine zu folgen. Wenn Sie Körper und Geist vor dem Schlafengehen entspannen, sind Sie in einer besseren Position, um schneller einzuschlafen.

Schränken Sie den Gebrauch von Elektronik ein, lesen Sie ein Buch, machen Sie sanfte Dehnungen oder versuchen Sie Meditationsübungen. Diese Aktivitäten helfen, den Geist zu beruhigen und signalisieren Ihrem Körper, dass es bald Zeit zum Schlafen ist. Der Einbezug der Therapiedecken in diese Aktivitäten ist dabei ebenfalls hilfreich, um das Stresslevel des Körpers zu senken.

Versuchen Sie Ihre Therapiedecke in Ihr Abendritual einzubeziehen, um das Einschlafen zu erleichtern Sie können mit der Gewichtsdecke auf dem Sofa liegen und ein Buch lesen oder Musik hören. Die Therapiedecke hilft, den Körper zu entspannen und gleichzeitig den Geist zu beruhigen. Ihrem Körper wird es leichter fallen, sich zu entspannen und sich auf den Schlaf einzustellen.

Schlaf ist der Schlüssel zur Gesundheit

Da Schlaf ein so wichtiger Teil der Erhaltung Ihrer Gesundheit ist, ist die Kontrolle über Ihr Schlafverhalten von entscheidender Bedeutung. Die Optimierung der Raumtemperatur ist vorteilhaft, weil Sie sofort einen Unterschied in Ihrem nächtlichen Befinden feststellen werden. Auch die Nutzung eines anderen Bezugs für Ihre Gewichtsdecke kann helfen, Ihre Temperaturempfinden nachts zu verbessern. Der kühlende Sommerbezug unserer Therapiedecken eignet sich besonders für Personen, denen nachts sehr schnell warm wird. Auch die Leinenbettwäsche sorgt für ein bestmögliches Schlafgefühl, da er Feuchtigkeit ableitet und ebenfalls sehr atmungsaktiv ist.

 

Jetzt 28 Tage Probeschlafen!

Die bis zu 12 kg schweren Gewichtsdecken helfen Erwachsenen oder Kindern bei Schlafproblemen, Stress, Angstattacken, Autismus, ADHS und mehr! Testen Sie oder Ihr Kind eine Therapiedecke für 28 Tage.

  • Kostenloser Versand
  • Gratis Umtausch
  • 28 Tage Probeschlafen
  • 100% Geld-Zurück-Garantie

Hinterlassen Sie einen Kommentar


Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen