PERFEKT FÜR KALTE NÄCHTE ❄️ | JETZT 28 TAGE TESTEN >

TherapieDecken Blog RSS



Unsere Therapiedecke im Test beim Hessischen Rundfunk

Der hessische Rundfunk hat sich mit dem Thema Schlafprobleme auseinandergesetzt und sich gefragt, wie moderne Schlafgadgets den Schlaf verbessern können. Darunter fiel auch unsere Therapiedecke, die von der Studentin Rafaela für zwei Wochen getestet wurde. Begleitet wurde dieser Test vom Schlaflabor der Marburger Uniklinik. Wie schneidet unsere Therapiedecke ab? Unsere schlafunterstützende Therapiedecke wird von der Studentin Rafaela zwei Wochen lang getestet. Sie leidet an Schlafproblemen und schläft in der Nacht häufig nur wenige Stunden mit vielen Unterbrechungen. Zudem produziert sie in den Abendstunden kaum Melatonin - das Schlafhormon, das uns müde macht.  Im Gegensatz zu den ersten Nächten, nimmt sie ab der vierten Nacht eine Verbesserung wahr: Sie schläft länger als sonst und wacht seltener auf. Sie fühlt sich erholter.  Die Messungen des Schlaflabors zeigten,...

Weiterlesen



Unser neues Sortiment auf TherapieWelt.de!

Wir konnten bereits zahlreichen Menschen mit unseren Therapiedecken helfen – darauf sind wir sehr stolz und wir freuen uns, dass wir schlaflosen Nächten, Stress und Symptomen entgegenwirken können.Uns ist es wichtig, Menschen mit Problemen und Erkrankungen auf natürliche Weise zu unterstützen. Gleichzeitig zeigen wir, dass eine Besserung auch fernab von Medikamenten möglich ist.Deshalb haben wir uns zusammengesetzt, viele Ideen und Möglichkeiten gesammelt und schließlich gemeinsam ausgearbeitet. Daraus entstanden ist die TherapieWelt mit neuen hilfreichen Produkten im Sortiment!    TherapieKissenPassend zu unseren Therapiedecken gibt es nun Gesundheitskissen, die allerdings nicht mit Gewicht, sondern mit feinen Holzspänen gefüllt sind. Der feine, angenehme Duft des Ahorn- oder Zirbenholzes hat eine beruhigende Wirkung auf den Körper und fördert das Einschlafen. Mit Bedacht auf unsere...

Weiterlesen



Wie Sie Angst- und Panikattacken überwinden können

Woher kommt die Angst?Aufkommende Angst vor oder in bestimmten Situationen ist eine natürliche Reaktion des Körpers und alles andere als bedenklich. Ganz im Gegenteil – denn mit Angst zu reagieren, bedeutet ursprünglich sich vor allem auf Flucht oder Kampf vorzubereiten und somit das eigene Überleben und Unversehrtheit zu sichern. In solchen Momenten ist der Körper in Alarmbereitschaft, denn es wurde etwas als Bedrohung erkannt. Heutzutage können dies ebenso banale Dinge, wie die Angst vor einer Prüfung sein. Die Konsequenz ist eine gesteigerte Konzentration und Aufmerksamkeit. Wann ist Angst und Panik zu viel?Angstzustände und Panikattacken können in regelmäßige Muster übergehen und Betroffene besonders im alltäglichen Leben einschränken. Die Angst steht dann oft in einem ungleichen Verhältnis mit der betrachteten Gefahr. Meist...

Weiterlesen



SOS-Kinderdorf: Therapiedecken für Kinder nachhaltig einsetzen

  Wir bekommen häufig Anfragen, was mit den zurückgesendeten Decken geschieht. Und nein, die Decken werden weder weggeschmissen noch weiterverkauft. Wir haben uns Gedanken darüber gemacht und finden, dass es zu schade wäre, das kurze Leben einer retournierten Decke zu beenden. Deshalb gelangen Decken in gutem und gereinigtem Zustand wieder in den Umlauf – in Form von Spenden an Verbände, Organisationen und Einrichtungen, die die Gewichtsdecken in ihre Arbeit mit Kindern und Erwachsenen mit Behinderungen oder Erkrankungen integrieren können.  Wir freuen uns sehr einige Kinder Gewichtsdecken an das SOS-Kinderdorf Lausitz in Cottbus spenden zu dürfen. Gerade für Kinder, die nicht in einem gesunden, familiären Umfeld aufwachsen, kann eine Gewichtsdecke zwar nicht die liebevolle Umarmung der Eltern ersetzen, jedoch stimuliert es...

Weiterlesen



Therapiedecken gegen Dunkelheit

Es ist wieder soweit. Die Tage werden spürbar kürzer. Der Körper muss sich wieder an die dunklen Tage gewöhnen und mit weniger wertvollem Licht auskommen. Dies setzt vielen Menschen im Winter zu, indem sie weniger Energie, Motivation und Freude haben. Hier ein paar Tipps, wie Sie diese Zeit mit Ihrer Therapiedecke und vielem mehr positiv gestalten können. Genießen Sie die NaturDer Mangel an Vitamin D kann die Produktion des Glückshormons Serotonin einschränken und für Verstimmungen sorgen. Etwas Bewegung und Licht sind daher nicht nur wohltuend für den Kopf, sondern auch für den Körper. Schlechte Gedanken werden durch die frische Luft und das Licht vertrieben und ein Spaziergang durch den Park oder Wald kann Wunder bewirken. Versuchen Sie sich umzuschauen und...

Weiterlesen