Therapiedecken
für die Linderung
von Corona
Langzeitsymptomen

Über 50.000 zufriedene Kunden

Vorteile von Therapiedecken
bei Covid-19 im Überblick



Mehr Energie

Ausreichender und erholsamer Schlaf ist einer der wichtigsten Bestandteile unserer Gesundheit. Während wir schlafen regeneriert sich der Körper und schöpft Energie für den nächsten Tag. Ohne ausreichenden Schlaf fühlen wir uns erschöpft und abgekämpft und können den Alltag nur schwer meistern.

Besser Atmen

Das Gewicht der Decke führt zu einer Entspannung des ganzen Körpers. Die Atmung wird ruhiger. Das Herz schlägt langsamer und der Blutdruck wird gesenkt. Die Entspannung des Körpers wirkt sich unmittelbar entlastend auf das Herz-Kreislaufsystem aus und erleichtert das Atmen.

Mehr Konzentration

Anhaltender Schlafmangel beeinträchtigt die Funktion des Gehirns und kann Auswirkung auf unser Gedächtnis und die Aufmerksamkeit haben. Durch die Nutzung der Decke sinkt das Stresslevel, Schlafprobleme werden verringert und die Produktivität und Konzentration können gesteigert werden.


Sie leiden nach Ihrer Corona Erkrankung unter anhaltenden Schlafproblemen?

Bisher ist die Studienlage zu den Langzeitfolgen von Corona Infektionen noch vage. Klar ist, dass bis zu 20 Prozent aller Infizierten auch noch nach ihrer Corona Erkrankung an verschiedenen Symptomen wie Müdigkeit, Erschöpfung, Atemprobleme und Konzentrationsstörungen leiden. Anhaltende Schlafprobleme führen dabei häufig zu einer Verschlechterung des allgemeinen Zustandes, da sich im Schlaf unser Körper regeneriert und Krankheiten abwehrt.

Langzeitsymptome von Corona mit 12kg schweren Decken verbessern

Mit Hilfe des Gewichts der Therapiedecke wird die Ausschüttung des Glückshormons Serotonin und des Schlafhormons Melatonin gefördert. Der Körper kann sich schneller entspannen und das Ein- und Durchschlafen wird erleichtert. Das Ergebnis ist ein Gefühl von innerer Ruhe, Gelassenheit und Entspannung. Das Nervensystem beruhigt sich und die Atmung wird ruhiger.

Therapiedecken sind bekannt aus: