HEUTE: 🎉 GRATIS VERSAND + 15% RABATT MIT RABATTCODE: TD15

Für wen ist eine Gewichtsdecke geeignet?


„Gewichtsdecke“ ist ein anderes Wort für sensorische Decke. Die erste Bezeichnung bezieht sich auf das Gewicht, die zweite auf die Sinne. Beide sind richtig, denn die Bettdecke übt mit ihrem Gewicht einen gleichmäßigen Tiefendruck aus, der auf die Rezeptoren (Sinne) wirkt, die für die Körperwahrnehmung verantwortlich sind.

Der Wunsch einen Druck auf dem Körper zu spüren, kommt besonders bei Kindern und Erwachsenen vor, die unter Überempfindlichkeit, Überreizung, Bewegungsdrang oder Störungen taktiler Wahrnehmung leiden. Zu dieser Gruppe gehören u.a. Autisten, Personen mit ADHS, Menschen mit Down-, Asperger- oder Tourette-Syndrom. Tiefer Druck hat auch einen positiven Einfluss auf Menschen, die von Angst- und Zwangsstörungen betroffen sind. Die Gewichtsdecken werden auch bei Behandlung von Depressionen eingesetzt.

Gewichtsdecke – Erholung in der Nacht, Entspannung am Tag

Eltern von Kindern mit psychomotorischen Entwicklungsstörungen stellen meistens eine fast sofortige Verbesserung der Schlafqualität ihrer Kinder fest, wenn sie vor dem Einschlafen mit einer Gewichtsdecke zugedeckt werden. Die Kinder schlafen schneller und einfacher ein, schlafen länger und der Schlaf wird entweder nicht unterbrochen oder die Anzahl der Pausen wird sichtbar reduziert. Wichtig: Kinder brauchen nicht die ganze Nacht unter der Gewichtsdecke zu schlafen. Es reichen ca. 20 Minuten.

Die positive Wirkung einer Gewichtsdecke zeigt sich nicht nur durch verbesserte Schlafqualität. Der Tiefendruck, der von der Gewichtsdecke ausgeübt wird, verstärkt die Ausschüttung von dem sog. Glückshormon, Serotonin, das bei Personen mit psychomotorischen Störungen oft besonders niedrig oder gar nicht vorhanden ist. Das Serotonin leistet einen wichtigen Beitrag zur Funktionsweise des menschlichen Organismus am ganzen nächsten Tag.

Lässt die Konzentrationsfähigkeit spürbar nach, wächst die innere Unruhe und wird einem alles zu viel, dann kann eine Gewichtsdecke Abhilfe schaffen. Eine beschwerte Decke eignet sich perfekt für eine kurze Entspannung, ob Erholung zwischen dem Unterricht, Bücherlesen am Abend, kurze Meditation etc. Diese kostbare Ruhephase, die man unter der Gewichtsdecke verbringt, reicht aus, um sich wieder im eigenen Körper wohl zu fühlen, sich besser konzentrieren und die Herausforderungen, die jeder Tag mit sich bringt, einfacher bewältigen zu können.

Gewichtsdecke in der sensorischen Therapie

Gewichtsdecken und andere beschwerte Produkte (wie z.B. Gewichtswesten oder Gewichtskragen) werden mit Erfolg bei Beschäftigungstherapien für Personen mit sensorischen Integrationsstörungen eingesetzt. Der Tiefendruck, der auf die Muskeln, Sehnen und Gelenke ausgeübt wird, verbessert die Deutung und Verarbeitung der sensorischen Impulse durch das zentrale Nervensystem.

Wegen ihrer therapeutischen Eigenschaften werden Gewichtsdecken auch in Schulen, Beschäftigungswerkstätten und Kliniken auf der ganzen Welt eingesetzt. Viele Eltern, die sich zum Kauf einer Gewichtsdecke entschieden haben, berichten, dass die Therapie sofortige Wirkung zeigt, indem sie das Körperbewusstsein des Kindes verbessert, es beruhigt und ihm dabei hilft, sich besser konzentrieren zu können.

Die Gewichtsdecke ist besonders in folgenden Situationen behilflich, wenn ein Kind z.B.:

  • nicht einschlafen kann
  • es nicht aushält, in einer Position still zu sitzen bis z.B. eine Schulaufgabe gelöst ist
  • in der Öffentlichkeit schreit, überdreht und aggressiv wird
  • nach haptischen Eindrücken sucht, z.B. durch aufdringliches Anfassen anderer Menschen oder Gegenstände, die manchmal auch zerstört werden
  • zerstreut oder verärgert ist
  • Probleme bei der Lösung mehrerer, aufeinander folgenden Aufgaben hat

Das Gleiche gilt auch für Jugendliche und Erwachsene. Auch hier kann eine Gewichtsdecke für Ruhe sorgen.

TherapieDecke™ – spürbar bessere Schlafqualität

Wie der Name “Gewichtsdecke” schon verrät, spielt das Gewicht der Decke eine entscheidende Rolle. Damit die Therapie wirksam sein kann, muss das Gewicht richtig abgestimmt sein. Nichts darf dem Zufall überlassen werden und jedes auch so kleine Detail ist wichtig. Es zählt, wie die Decke aussieht, ihre Farbe und das Muster, die Qualität der Füllstoffe und eine sehr gute Verarbeitung.

Die Gewichtsdecken von TherapieDecke™ sind keine Fließbandware. Jede Decke wird an die individuellen Bedürfnisse des Kunden angepasst und auf Maß genäht. Besonders Menschen mit sensorischen Integrationsstörungen schätzen unsere Gewichtsdecken, da sie ihre Oberfläche, Farbe oder sogar den Duft anders wahrnehmen können, als weniger sensible Kunden.

TherapieDecke™ – das Aussehen der Gewichtsdecke

Statistisch gesehen bevorzugen die meisten Menschen helle Bettbezüge, weil dunkle Bettwäsche schnell erdrückend wirken kann. Bei der Stoffwahl entscheiden sich die meisten Personen für Stoffe, die sich angenehm auf der Haut anfühlen. Glatte und rutschige Stoffe kommen an zweiter Stelle, raue Stoffe werden von den meisten Menschen nicht besonders gemocht. Das sagen zwar die Statistiken, aber jeder Mensch hat andere Vorlieben und deswegen bleibt unser Angebot stets flexibel und richtet sich nach den Wünschen der Kunden und nicht nur nach Zahlen.

Die Gewichtsdecken von TherapieDecke™ sind ein Medizinprodukt, das bedeutet aber nicht, dass sie deswegen langweilig aussehen müssen. Wir arbeiten ausschließlich mit zertifizierten Stoffen in höchster Qualität. Unsere Decken sind luftdurchlässig, hypoallergen und fühlen sich angenehm auf der Haut an. Wir achten darauf, dass die Muster modern sind und zu jeder Schlafzimmereinrichtung passen. Bei den Gewichtsdecken für Kinder wählen wir gerne Märchenmotive und aktuelle Märchenhelden.

Die Füllstoffe

Auch wenn der Füllstoff nicht sichtbar ist, ist er genauso wichtig, wie das Material aus dem die Gewichtsdecke besteht. Der Füllstoff, der von TherapieDecke™ benutzt wird, besteht aus hypoallergenen, gleich großen Mikroglaskugeln, die sich gleichmäßig über die gesamte Decke verteilen. Sie können die Gewichtsdecke per Hand waschen (je nach Gewicht), in der Waschmaschine (achten Sie darauf, wie viel Gewicht Ihre Trommel aufnehmen kann) oder Sie bringen sie in die Reinigung.

Die Herstellungsmethode einer Gewichtsdecke

Bevor wir mit dem Nähen anfangen können, brauchen wir das Gewicht und die Größe des Kunden. Das Gewicht einer sensorischen Decke liegt in den meisten Fällen bei ca. 10% des Körpergewichts, bei der Länge fügen wir ca. 20 cm zu der Körpergröße hinzu. Wenn Sie mit einem Physio- oder Ergotherapeuten arbeiten, dann fragen Sie, welche Größe und welches Gewicht am besten zu Ihnen passen.

Die Herstellungsmethode mit der unsere TherapieDecke™ Gewichtsdecken genäht werden, kommt ursprünglich aus den USA. Die Decken zeichnen sich durch ihre Langlebigkeit und schönes Design aus. 

Erster Schritt in Richtung Ruhe

Sensorische Bettdecken sind oft eine Rettung für Eltern und ihre Kinder. Auch Teenager und Erwachsene können in Krisensituationen von den therapeutischen Eigenschaften der Gewichtsdecke profitieren. Das Gewicht schenkt einem das Gefühl von Geborgenheit. Man kommt automatisch zur Ruhe. Der Körper entspannt sich, die Gedanken hören auf zu rasen und das Gefühl von Selbstkontrolle wird wiederhergestellt.

Die beruhigende Wirkung einer Gewichtsdecke lässt nicht lange auf sich warten und Probleme, wie Aggression, Angstzustände oder Überreizung können, wie von Wunderhand, schnell aufgelöst werden. Außerdem hilft die Decke beim Einschlafen. Der Schlaf ist deutlich ruhiger und oftmals länger.

Die Gewichtsdecken werden gerne von Therapeuten empfohlen, die sich mit Sensorischen Integrationstherapien auskennen. Die Decken sind kein neues Produkt. Sie wurden bereits oft, in verschiedenen Situationen und an verschiedenen Menschen getestet. Es gab bis jetzt keine negativen Erfahrungen, grad im Gegenteil, die Lebensqualität von Menschen mit sensorischen Integrationsstörungen konnte erheblich verbessert werden. Sensorische Decken sind ein sicheres und wirksames Medizinprodukt, das nicht nur in Krisensituationen Abhilfe schafft, sondern auch vorbeugend benutzt werden kann. Es kann der erste Schritt in Richtung Ruhe und Stabilität werden.


5 Kommentare


  • TherapieDecken

    vielen Dank für Ihr Kommentar. Bei einem Körpergewicht von 100 kg empfehlen wir eine 10 kg Gewichtsdecke.

    Wir haben noch von keinen unserer Kunden etwas negatives gehört bzgl. der Verwendung der Decke bei Epileptiker.


  • Anke

    Hallo
    Ich wiege 100 kg und habe massive schlafprobleme unf ich bin Epileptiker.
    Wäre das was für mich Und wenn ja welches Gewicht ?
    LG


  • TherapieDecken

    Guten Tag,
    Definitiv kann die Decke helfen. Jeder Mensch ist natürlich anders, aber die meisten reagieren sehr positiv auf die Decke. Alle Decken haben die gleiche Wirkung. Schauen Sie nur, dass Sie das richtige Gewicht und Größe für Ihren Sohn nehmen. Eine Übersicht für Gewicht und Größen für Kinder finden Sie hier: https://therapiedecken.de/pages/deckengewicht


  • Derya Yildirim

    Hallo, mein Sohn ist jetzt 7 Monate alt und wir haben große Probleme beim durchschlafen. Würden Sie mir eine solche Decke empfehlen? Wenn ja was für eine am besten? LG Derya


  • Svenja L.

    Sehr interessant. Habe seit 2 Wochen eine Therapiedecke und schlafe schon deutlich besser. Ich habe mir vorgenommen meinem Sohn eine Decke zum Geburtstag zu schenken. Ich bin gespannt.


Hinterlassen Sie einen Kommentar


Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen